Kostenloser Versand ab 30 € *
Versand innerhalb von 24h
Bequemer Kauf ohne Registrierung
Hotline +49 2227 920 9292
Infrarotfilter
Filter
Ausverkauft
Infrarotfilter 58mm 720nm
Infrarot Filter 58mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 58mm 720nm

23,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 52mm 720nm
Infrarot Filter 52mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 52mm 720nm

23,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 72mm 720nm
Infrarot Filter 72mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 72mm 720nm

27,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 55mm 720nm
Infrarot Filter 55mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 55mm 720nm

22,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 77mm 720nm
Infrarot Filter 77mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Das Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarot Pass Filter 77mm 720nm

30,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 49mm 720nm
Infrarot Filter 49mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 49mm 720nm

19,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 52mm 850nm
Infrarot Filter 52mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 52mm 720nm

23,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 62mm 720nm
Infrarot Filter 62mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarotfilter 62mm 720nm

25,90 €*
Ausverkauft
Infrarotfilter 67mm 720nm
Infrarot Filter 67mm 720nm Dieser Infrarotfilter eignet sich bestens für die Infrarotfotografie. Die Linse lässt nur Lichtstrahlung mit einer Wellenlänge jenseits des für Menschen sichtbaren Lichts durch. Das ermöglicht zum Beispiel die Abbildung von Objekten auch bei beeinträchtigter Sicht (schwaches Licht) oder die (farbliche und strukturelle) Verfremdung von Bildobjekten, da nur bestimmte der vom Objekt reflektierten Lichtfrequenzen durchgelassen werden. So müssen Sie dabei vorgehen:    1. Manuellen Weißabgleich mit IR-Filter durchführen.   2. Filter abnehmen, scharf stellen (IR-Markierung beachten) und Kamera positionieren.   3. Bildformat RAW benutzen   4. Foto mit ausreichender Belichtungszeit belichten Bei analogen Kameras entfällt der IR-Sperrfilter. Dadurch werden die Belichtungszeiten kürzer. Allerdings muss ein spezieller IR-Filter benutzt werden. Hinweis:Infrarottaugliche Objektive erkennen Sie am roten IR-Punkt auf der Entfernungsskala. Bei Kameras und Camcordern mit Nightshot-Funktion können Sie den X-Ray-Effekt anwenden. Das heißt, bestimmte Objekte erscheinen auf dem Bild durchlässig, wie zum Beispiel Stoff. Der Filter ist für Licht bis 720nm undurchlässig. Beispiel Kompatibilität: Sony F717, F828 mit Night-Shotfunktion Oder: Canon 20D, 350D, Nikon D70, und für Infrarottaugliche Kameras (Objektive) Lieferumfang:  1 x Infrarot Pass Filter 67mm 720nm

26,90 €*